In diesem Jahr findet das histocamp erstmals vollständig online statt. Das erste Barcamp für alle, die Geschichte begeistert, hat sich als äußerst beliebtes Format etabliert und wird Pandemie bedingt in diesem Jahr neue Wege gehen. Statt an einem Ort treffen sich die Teilnehmenden in diesem Jahr online über eine eine für diese Zwecke geeignete Software-Lösung. Neben den bewährten zwei Tagen, an denen die Teilnehmenden Sessions zu Themen anbieten, wird es zusätzlich über die gesamte Woche verteilt mehrere Angebote wie eine Quizrunde oder einem Open History-Talk geben.

Die Sponsoringpakete

Organisiert wird das histocamp erneut von ehrenamtlichen Mitarbeiter*innen des Vereins Open History e. V. während der Freizeit. Für ein erfolgreiches Barcamp benötigen wir daher finanzielle Unterstützung von Sponsor*innen angewiesen. Wie in den vergangenen Jahren haben wir dazu verschiedene Sponsoringpakete geschnürt.

Sponsoring-Pakete fürs histocamp 2021.

Dabei setzen wir auf eine persönliche Betreuung vom ersten Kontakt bis hin zur Nachbereitung. Natürlich stehen wir während der gesamten Zeit bei Fragen jederzeit zur Verfügung. Durch eine Unterstützung lässt sich beispielsweise eine entsprechende technische Lösung finanzieren, um ein reibungsloses histocamp zu gestalten.

An Bord? Dann bitte hier entlang…

Auch wenn das histocamp selbst neue Wege geht, organisieren wir das Barcamp für Geschichtsbegeisterte nun zum fünften Mal. Wir haben daher bereits mehrjährige Erfahrung in der Betreuung und Präsentation unser Sponsor*innen. Daher würden wir uns  sehr über Unterstützer*innen freuen, die es uns helfen, das diesjährige histocamp zu einem noch tolleren Event zu machen.

… Wie man uns erreicht…

Unser Sponsoring-Team freut sich über zahlreiche Mails an sponsoring@histocamp.de. Dort können Fragen gestellt, alle Sponsoringmöglichkeiten besprochen und weitere Infos eingeholt werden. 

Schreibe einen Kommentar

Sponsor*innen histocamp 2021

Neue-Anlage-Str. 30a
76135 Karlsruhe