Das Barcamp für alle, die Geschichte begeistert

Das Schnupper-histocamp auf dem Historiker*innentag 2018

Unsere histocamp-Fancommunity und aufmerksamen Blogleser*innen wissen es natürlich schon: 2018 pausiert das histocamp. Warum haben wir Euch hier erklärt. 2019 möchten wir gerne wieder mit vollen Kräften angreifen. Die Organisation dazu läuft bereits und wir sind selbst gespannt, wann, wo und mit wem wir es nächstes Jahr anpacken werden. Ein kleines Schwesterchen für das histocamp …

Weiterlesen …

Pause

Zückt die Taschentücher, reserviert einen Platz an der Schulter der besten Freundin, haltet die Flasche Schnaps oder die Trostschokolade – ach, am besten beides – bereit: Das histocamp pausiert 2018.

Nachts im Archiv: die Abendveranstaltung zum histocamp

Wie schon die letzten beiden Jahre wird auch heuer der erste histocamp-Tag mit einem Abendprogramm enden, das diesmal von der Schader-Stiftung geplant und organisiert wird. Am Abend des ersten Tages lädt sie uns jeweils an einen von insgesamt vier Darmstädter Orten ein, an denen an und mit Geschichte gearbeitet wird.

Warum ich beim histocamp mitmache (4): Marit Kleinmanns

Zum histocamp bin ich eher durch Zufall gekommen: ich hatte das Glück, dass das erste histocamp 2015 in der schönsten Stadt am Rhein stattfand, in der ich zufällig auch lebe. Zwar hatte ich keine Ahnung von BarCamps und konnte mir auch kaum etwas darunter vorstellen, da ich aber einige der Gründungsmitglieder von Open History e. V. aus dem gemeinsamen Geschichtsstudium kannte, musste ich nicht lange überlegen, sondern habe mich einfach mal angemeldet. Erst mal nur so zum gucken. Schon am ersten Tag war ich sehr begeistert – endlich mal ein Konferenz-Format, das nicht zum Einschlafen war!

Weiterlesen …

Kooperationspartnerinnen histocamp 2021

Sponsor*innen histocamp 2021

Neue-Anlage-Str. 30a
76135 Karlsruhe