Das Barcamp für alle, die Geschichte begeistert

Es geht los: Ablaufplan, Tag 1

Andrang in Darmstadt: Rund 200 Teilnehmer sind in die Schader-Stiftung gekommen, um an Deutschlands größtem BarCamp für Geschichte aller Zeiten teilzunehmen. Sie wählten die Sessions aus, die am heutigen ersten Tag stattfinden sollen.

Der histocamp-Kompass: Unsere 10 Gebote für zwei grandiose Tage

BarCamps sind zwar – frei nach unserer Bakunin-Postkarten – die anarchistischen Geschwister der Konferenzen, aber so ganz ohne Regeln kommt auch das histocamp nicht aus. Hier unsere zehn Gebote: Die erste Regel: Sprecht, twittert, bloggt oder was auch immer über das histocamp. Überall, jederzeit und auf allen Kanälen und nutzt dabei den Hashtag #histocamp sowie die jeweiligen …

Weiterlesen …

Bücher suchen ein (neues) Zuhause!

Der ironische Büchertisch lädt Euch auch dieses Jahr wieder dazu ein, ungeliebte (oder auch geliebte) historische Werke aus der eigenen Bibliothek zu entfernen und für sie ein gutes, neues Zuhause zu finden.

Nachts im Archiv: die Abendveranstaltung zum histocamp

Wie schon die letzten beiden Jahre wird auch heuer der erste histocamp-Tag mit einem Abendprogramm enden, das diesmal von der Schader-Stiftung geplant und organisiert wird. Am Abend des ersten Tages lädt sie uns jeweils an einen von insgesamt vier Darmstädter Orten ein, an denen an und mit Geschichte gearbeitet wird.

Noch spontan dabei? Oder doch keine Zeit?

Das histocamp ist ausverkauft – und wir freuen uns auf das größte deutsche Geschichts-BarCamp aller Zeiten. Wer sich erst jetzt entscheiden kann, bekommt aber noch eine letzte Chance, dabei zu sein.

Kooperationspartnerin histocamp 2021

Sponsor*innen histocamp 2021

Neue-Anlage-Str. 30a
76135 Karlsruhe