Autor: Lucas Garske

0

Euer histocamp

Vor drei Wochen fand das zweite histocamp in Mainz statt. Wir haben die Teilnehmer*innen befragt, wie sie das Barcamp erlebt haben und 78% der Anwesenden haben sich beteiligt.

0

Mitwohnzentrale

Ihr wollt zum histocamp, wisst aber nicht, wo ihr kostengünstig in Mainz unterkommen sollt? Auf Nachfrage auf dem letzten histocamp, bieten wir euch die Möglichkeit an, ein Dach über dem Schwellkopp zu bekommen.

0

Mitfahrzentrale

“5 Stunden im Auto mit einem Historiker” Wenn das bei dir kein ausgiebiges Gähnen verursacht sondern Interesse weckt, bist du hier genau richtig. Warum alleine fahren, wenn es sich mit mehreren doch viel unterhaltsamer fährt?

0

B-Seiten

In Vorfreude auf die hoffentlich hübschen Ergebnisse und um gleichzeitig nicht zu viel vorweg zu nehmen, teilen wir in den nächsten Tagen einige der Motive mit euch, die es nicht in den Druck geschafft haben.

0

Der geheimnisvolle Ort

Die Tage, die Ihr Euch bereits jetzt rot im Kalender anstreichen solltet, stehen fest: es sind der 4. und 5. November 2016. Hierfür konnten wir tolle Kooperationspartner gewinnen, die uns vor Ort unterstützen werden.

0

…und jetzt Ihr!

Im Dezember haben wir erzählt, wie wir das erste histocamp ganz persönlich erlebt haben. Im vergangenen Monat hatten nun alle histocamper*innen die Gelegenheit, anonym ihre Meinung zum BarCamp und dessen Organisation zu sagen.

0

Wozu dient eigentlich eine Konferenz?

In einem Artikel über das histocamp in der Frankfurter Allgemeinen Zeitung (9.12.2015) wirft Tamara Marszalkowski die Frage auf, ob man mit dem Konzept der Ad-hoc-Konferenz an den verkrusteten Traditionen der Wissenschaftskommunikation sägen könne. Nur: ist das wirklich der Anspruch?