Help wanted!

Nachdem das histocamp 2017 nun mit dem Schader Forum in Darmstadt einen Veranstaltungsort gefunden und einen Termin (1.-2. Dezember 2017) festgesetzt hat, fehlt noch ein drittes Element, um das histocamp zu einem mindestens so großen Erfolg zu machen, wie es bereits die ersten beiden Auflagen waren: helfende Hände!

Wer kann denn alles helfen?

Jede*r mit Zeit und Lust dazu.

Was qualifiziert Dich zur/zum Helfer*in?

Im Prinzip nicht mehr als Bereitschaft, an diesem großartigen partizipativen Event für alle, die mit Geschichte zu tun haben, mitarbeiten zu wollen. Für Technikhelfer*innen wäre natürlich ein bisschen Ahnung von technischen Dingen nicht schlecht.

Wie kannst Du Dich einbringen?

Wir benötigen Hilfe bei vielen wichtigen Dingen, die bei so einem BarCamp anfallen: Hilfe beim Auf- und Abbau, Mithilfe am Empfang, bei der Registrierung der Teilnehmer*innen und an der Information, Dienst als sog. „Raumpate“, Hilfe bei der Bedienung und Einrichtung von Beamern und Lautsprechern und bei allem anderen, was so zu tun ist.

Was hast Du davon?

Eine ganze Menge! Wir bieten Dir freien Eintritt, leckere Verpflegung und ein streng limitiertes Helfer-T-Shirt.

Allerdings gibt es eine Voraussetzung dafür: Du musst mindestens bereit sein, einen Vor- bzw. Nachmittag als Helfer*in zu arbeiten. Das hat nichts damit zu tun, dass wir Dich quälen wollen, sondern nur damit, dass wir mit weniger Menschen besser planen können und den Überblick behalten.

Was musst Du sonst noch wissen?

Weitere Infos, Termin, Ort usw. findest du hier im Blog.

Interessiert?

Dann melde Dich bis zum 13.10. unter volunteers@histocamp.de.

Wir freuen uns auf Dich!

Dein histocamp-Orga-Team von Open History e.V.

Das könnte Dich auch interessieren...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.