histocamp 2019

Berlin, Berlin – wir fahren nach Berlin! Aber wie?

Am liebsten wäre uns, ihr würdet mit Fahrrad, Pferdekutsche oder Segelflugzeug zum histocamp kommen – möglichst klimaneutral und stilvoll. Da viele von euch dafür zu weit weg wohnen, haben wir andere Möglichkeiten für die Anreise nach Berlin zusammengestellt.

Deutsche Bahn

Wer früh bucht, fährt günstig und mit Platzreservierung auch bequem mit der Deutschen Bahn. ABER: Aufgrund von Bauarbeiten am Berliner Gleisnetz kann es sein, dass ihr nicht direkt mit dem Fernverkehr bis zum Ostbahnhof gelangen werdet, sondern (aus Westen kommend) auf S-Bahn und/oder Busse umsteigen müsst. Infomiert euch dazu am besten kurz vor derm histocamp auf bahn.de.

Flixtrain

Das Netz der DB-Konkurrenz von Flixtrain wird immer weiter ausgebaut, sodass eine Fahrt zwischen 10 und 30 Euro mittlerweile quer durch Deutschland möglich ist. Flixtrain nutzt die ausgemusterten IC der DB und kommt damit fast genauso schnell durch die Lande. ABER: Wer im Zug digital arbeiten möchte, sollte einen guten Akku am Laptop/Tablet und Kopfhörer haben. Meistens haben die Züge nur ein paar Steckdosen und durch die Sitzanordnung ist es immer ein bisschen wuseliger und lauter als bei neueren Zügen. Für Tickets von Flixtrain können wir euch 20-% Rabatt-Gutscheine schicken, eine kurze Mail an info@histocamp.de genügt.

Flixbus

Flixbusse sind günstig und beliebt, aber eben auf der Autobahn Stau und dem Straßenverkehr ausgeliefert. Zudem halten sie an vielen Orten und haben daher eine lange Reisezeit. Wem das nix ausmacht: gute Alternative. 20 % Rabatt sind auch hier für histocamper*innen möglich, schickt einfach eine Mail an info@histocamp.de.

Blablacar

Es fahren jeden Tag Menschen von vielen Orten nach Berlin und nehmen andere Leute mit. Durch das mittlerweile recht professionelle System des Anbieters Blablacar ist die Mitfahrgelegenheit sehr zuverlässig, auch wenn jede*r eigene Erfahrungen macht. Die Autorin hat nie ein Angebot vermisst und ist immer sicher angekommen. Ein beliebter Ausstiegsort in Berlin ist der Zentrale Omnibus-Bahnhof (ZOB) am S-Bahnhof Messe Nord/ICC. Von dort kommt ihr mit den öffentlichen Verkehrsmitteln gut zum Tagungsort. Die BVG-App „FahrInfo Plus“ für Android und iOS eignet sich zur Recherche passender Verbindungen im ÖPNV.

Auto

Straßen sind in Berlin vorhanden. Lediglich eine Bitte: Wenn ihr mit dem Auto fahrt, nehmt Leute mit. Gern eure geschichtsbegeisterten Freund*innen oder (noch) Fremde, die ihr über Blablacar findet.

Open History e.V. erhält als Veranstalter des histocamps keine Vergütung oder Provision von den genannten Unternehmen. Unter Vermittlung der Haus des Stiftens gGmbH hat der Verein aber die Möglichkeit, eine Ermäßigung auf Bus- und Zugtickets, die von der FlixMobility GmbH vermarktet werden, an Freiwillige und Beteiligte unserer Projekte weiterzugeben.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.